Aktuelles

n17s55uHQTC4zhFxPVguPQ_thumb_14d0e

Adventskalender

für die Gütersloher Bürgerstiftung

Ende März 2015 bekam ich eine freundliche Anfrage von der Gütersloher Bürgerstiftung, ob ich mir vorstellen könne, das Motiv für den Adventskalender 2015 zu malen.

Dazu sei erwähnt, dass die Gütersloher Bürgerstiftung eine gemeinnützige Einrichtung ist, die sich nachhaltig und dauerhaft für das Gemeinwohl der Stadt engagiert und vor allem Projekte aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Kultur unterstützt. So trägt auch der Erlös des Adventskalenders dazu bei, neue Projekte zu realisieren.

Ehrensache, dass ich dieses Projekt gerne unterstütze.

Beim genaueren Hinsehen traten jedoch zwei Probleme auf. Erstens – der alte Kirchplatz war das Wunschmotiv, und zweitens – es lag kein Schnee mehr! – Nun gut, Schnee kann man mit viel kreativem Potential ja noch irgendwie hervorzaubern. Aber der Alte Kirchplatz?! – Wer Gütersloh kennt, der weiß, dass der Kirchplatz für Gütersloh so etwas ist, wie der Eiffelturm für Paris. Zig 1000 Mal von allen Seiten abgelichtet – wo kann man da noch eine Sichtweise anbieten, die selbst für eingefleischte Gütersloher beachtenswert ist?!

Ich hatte versprochen, bis Anfang Mai etwas abzuliefern, und ich glaube, dass ich die Hälfte der mir zur Verfügung stehenden Zeit mit Kamera und Zeichenblock um die Apostelkirche gekreist bin und auf gutes Licht und gute Einfälle gewartet habe. Die Ausbeute war jedoch erschreckend gering.

Letztlich waren zahlreiche Vorzeichnungen nötig, um das endgültige Motiv festzulegen. Entstanden ist eine Ansicht in die Gasse zum Kirchplatz, die von Verhoffhaus und Apostelkirche flankiert wird. Dieser Blick ist relativ unverbraucht. Das mag auch daran liegen, dass er heute durch die Vegetation recht zugewachsen und durch Schilder und Mülltonnen für das fotografische Auge eher unattraktiv ist.
Für einen Maler bieten sich hier jedoch andere Ansatzpunkte. Denn wer Schnee hinzumalen kann, der darf auch den einen oder anderen Strauch verschmähen.